Teppiche-Ankauf
Antik-Ankauf-RS
Teppiche
Teppiche
Teppiche

Teppiche Ankauf und Schätzung

von Perserteppichen in Dortmund, NRW und bundesweit

Sie haben Teppiche geerbt und möchten sie nicht auslegen? Hat ein alter Teppich heute noch einen Marktwert? Was ist eigentlich wichtig, Knüpfdichte, Alter, oder Provenienz wie Täbriz, Heriz, Sarough, Ghom oder einfach nur die Farbe? Dies alles sind Fragen zu Teppichen, mit denen Sie sich gern an uns, den Kunst- und Antiquitätenhandel Antik-Ankauf-RS, wenden können.

Wir bearbeiten gern alle ...

Wir bearbeiten gern alle Ihre Teppich-Anfragen an 6 Tagen die Woche unter Dortmund 0231/2899 8453 oder Mobil Herr Steder direkt unter 0173/698 2585. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir nicht sofort immer ins Auto springen, wenn uns eine Bitte zur Schätzung und Bewertung von antiken Teppichen erreicht. Der Markt für die meisten gebrauchten Teppiche ist so schwierig und vieles ist heute gänzlich unverkäuflich. Wir müssen leider vorher einige Beispielfotos gesehen haben, um zu beurteilen, ob sich die Anfahrt nach Düsseldorf, Münster, Köln oder auch nur Essen oder Bochum lohnt. Wir respektive Herr Steder schätzen trotz vieler Schmähungen der letzten Jahre immer noch die Liebe und Kraft die in jedem guten Teppich steckt. Der Teppichmarkt ist unserer Meinung nach noch nicht tot. Daher suchen wir für unsere kleine aber feine Teppichkundschaft noch immer antike Teppiche zum Ankauf. Wir begutachten Ihre antiken Orientteppiche (vor 1930) aus Persien und der Türkei, z.B. Hereke Seidenteppiche und Kayseri, ebenso antike chinesische Teppiche, antike Tapisserien und Gobelins, in Übergrößen, abgetreten oder sogar beschädigt. Wir würden uns freuen, falls wir Sie überzeugen konnten Kontakt zu uns aufzunehmen.

Antik-Ankauf-RS

Voraussetzungen für eine Teppichschätzung

  • der Teppich muß aktuell zum Verkauf stehen
  • der Wert und die Entfernung müssen
    in einem wirtschaftlichen Verhältnis stehen
  • der Teppich muß uns gefallen oder in
    unseren Augen vermarktbar sein

Reine Online-Preisanfragen oder anonyme Anfragen werden aus Zeitgründen von uns nicht bearbeitet !


Geschichte der Teppichknüpfkunst

Das Knüpfen von Teppichen ist im Orient eine über Jahrhunderte gewachsene und gepflegte Tradition, basierend auf uralter Kultur und großer Kunstfertigkeit. Nahezu unerschöpfliche Fantasie in den Karton-Entwürfen als Vorlagen für die Knüpfer, perfekte Fingerfertigkeit und ein Überliefern von Generation zu Generation sichern noch heute die Vormachtsstellung persischer Teppich-Knüpfkunst in der Welt.

Regionen wie Isfahan, Täbriz ...

Regionen wie Isfahan, Täbriz, Keschan, Bidjar, Saraugh, Ghom und das Heriz-Gebiet produzierten damals wie heute wahre Wunder in Wolle, Korkwolle und Seide. Auch wenn nicht mehr jeder Teppich mit Naturfarben gefärbt wird, so ist auch heute ein Teppich aus Persien immer noch reine Handarbeit. Wunderschöne farbenfrohe Muster bei extrem hoher Knotenzahl sind zwei Charakteristika von Isfahan-Teppichen, die zu den schönsten des Landes zählen. Der Täbriz-Teppich kommt aus der gleichnamigen Hauptstadt, der sehr fruchtbaren Provinz Aserbeidschan im Norden Irans und hat meist ein Mittelmedaillon umgeben von Gartenmotiven und Arabesken. Seine extrem gute Wolle birgt für große Festigkeit und Langlebigkeit. Als Literatur halten wir das "Das goldene Buch des Orient-Teppichs. Die Teppichkunst der Gegenwart. Wesen und Technik. Geschichte und Stilistik." für empfehlenswert. Erschienen ist es im Fackelträger-Verlag.

Antik-Ankauf-RS

Ankauf von Teppichen des Orients

Wir interessieren uns brennend für besonders ausgefallene Teppiche und antike Sammlerstücke, wie Kelims, Seidenteppiche in großen Größen (3 mal 4 Meter) und europäische Gobelins des 17ten und 18ten Jahrhunderts.

Geben Sie uns, dem Kunst- und Antiquitätenhandel ...

Geben Sie uns, dem Kunst- und Antiquitätenhandel in NRW, die Chance Ihr "Schätzchen" zu retten und in die richtigen Hände zu vermitteln. Dorthin wo Ihre Teppiche trotz der Beschädigungen durch die Jahre noch geschätzt werden, als ein Objekt orientalischer Handwerkskunst. Wir kommen direkt zu Ihnen nach Münster, Köln, Düsseldorf und Krefeld, genauso wie nach Hagen, Bochum, Essen und Wuppertal, um Ihre antiken persischen Teppiche wie Heriz, Keshan, Sarough, Ghom, Täbris, Isfahan und Bidjar zu begutachten. Bei Interesse erfolgt stets ein direktes Ankauf-Angebot für Ihre Teppiche. Wir freuen uns auch über Angebote aus dem Kreise unserer Kollegen, wie z.B. von Teppichgeschäften, dem Antiquitätenhandel, Haushaltsauflösern und dem An- und Verkauf. Wir von Antik-Ankauf-RS freuen uns über jedes hochwertige Stück, das erhalten bleibt!

Antik-Ankauf-RS

Ankauf von antiken Gobelins und Tapisserien

Was wir soeben über Orientteppiche gesagt haben, gilt natürlich analog für antike Gobelins und Tapisserien. Unser Kunst- und Antiquitätenhandel kauft und verkauft antike Gobelins aus dem 17ten und 18ten Jahrhundert.

Wir suchen bevorzugt komplette Wandbehänge ...

Wir suchen bevorzugt komplette Wandbehänge in 3 mal 4 Meter und größer, aber auch kleinere interessante Fragmente aus allen Jahrhunderten. Die Manufaktur-Fertigung von Tapisserien und Gobelins hat in Europa eine über 500jährige Tradition. Hochwertige Stücke kommen oft aus Brüssel, Paris oder den Niederlanden. Mal dienen Sie rein zur Dekoration mit Landschafts- und Parkszenen, mal sollten Sie die Macht eines Herrschers demonstrieren oder eine mythologische Geschichte erzählen. Eines haben sie alle gemein, sie sind für moderne Wohnungen ungeeignet und daher in einem Nachlass oft eine Belastung. Wert hin oder her, beim Verkauf merkt man schnell wie schwer es ist einen geeigneten Sammler zu finden. Daher wenden Sie sich am besten an einen erfahrenen Antiquitätenhändler, der seine Sammler am besten kennt. Nicht selten erzielen Sie so einen besseren Preis als über einen Testversuch in einem Auktionshaus. Wir von Antik-Ankauf-RS bemühen uns darüber hinaus um fachgerechte Restauration bzw. den Erhalt historisch bedeutender Gobelins und Tapisserien. Wir freuen uns über jedes Ankauf-Angebot eines Gobelins des 16ten bis 18ten Jahrhunderts aus NRW und bundesweit. Denn für einen möglichen Ankauf Ihrer Teppiche, antiken Gobelins oder Tapisserien ist uns kein Weg zu weit. Obwohl unser Antiquitätenhandel in Dortmund im Ruhrgebiet beheimatet ist, sind wir auch gerne im Münster- und Rheinland unterwegs, egal ob Köln, Krefeld, Neuss, Düsseldorf, Minden oder Bielefeld. Gerne können Sie uns respektive Herrn Steder postalisch, wie auch unter info@antik-ankauf-rs.de ein Beispielfoto Ihres Gobelins senden. Wir bearbeiten Ihre Anfrage zum Ankauf von antiken Tapisserien und Gobelins stets zeitnah und diskret.